Lesemonat-Rückblick

Lesemonat März 2021

Hallo ihr Lieben!

Der April ist schon zur Hälfte vorbei und gefühlt rast jeder Tag nur so voran. Ich hab jetzt ein wenig Urlaub und werde wieder Kraft sammeln für die kommenden Wochen, die vermutlich ganz schön anstrengend werden. Aber auch ein paar Termine stehen an und ich möchte einige Bücher lesen. Zumindest das eine beenden und die Rezension dazu schreiben, denn die steht schon eine Weile aus. Aber eins nach dem anderen, sich dazu zwingen bringt auch nichts. Ich kann mich zurzeit nicht so gut aufs Lesen konzentrieren, aber das wird auch wieder anders, hoffe ich. Daher wird dieser Lesemonat auch nur sehr kurz ausfallen, denn im März habe ich nur zwei Bücher geschafft.

Das Erbe der Macht: Schattenchronik 4: Allmacht – Andreas Suchanek

Klappentext:

Gewinner des Skoutz-Award 2018 Gewinner des Deutschen Phantastik Preises für die Beste Deutschsprachige Serie 2019
Max begibt sich in die Höhle des Löwen. Um Leonardo zu retten, geht er aufs Ganze. Doch hat er überhaupt eine Chance? Unterdessen betreten Jen, Alex, Chloe, Chris und Nikki den Boden von Arctica. Hier liegen die legendären Silberknochen verborgen, die das Siegel zur Traumebene darstellen. Das letzte Wettrennen gegen die Schattenfrau beginnt.
Das Hardcover beinhaltet die Romane 10-12 der monatlichen E-Book-Reihe. 

Das Finale der ersten Staffel und so unfassbar spannend, dass ich das Buch gefühlt kaum aus der Hand legen konnte und dennoch nicht sonderlich schnell voran kam, weil ich mich nicht immer so lang konzentrieren konnte. Dafür hat mich ein echtes Gefühlschaos erwartet. So viele Wendungen, Emotionen …. die Spannung war kaum aushaltbar. Aber das Ende hat mich echt aus den Socken gehauen und ich muss ehrlich gesagt bald mit der zweiten Staffel beginnen. So viele Fragen sind noch offen, so viel ist zu erfahren! Und für euch ist diese Reihe eine absolute Leseempfehlung.

  • Seitenzahl: 652 Seiten
  • Verlag: Greenlight Press
  • Autor*In: Andreas Suchanek
  • Lesezeiten: 9 h 31 min 15 sec
  • Wertung: 10 von 10 Punkte
  • Durchschnittliche Seiten/Tag: 40,75 Seiten/Tag

Nebelring: Die Magie der Silberakademie – I. Reen Bow

Klappentext:

Ein dystopischer Romantasy-Epos der Bestseller-Autorin I. Reen Bow

Silbermagie zu studieren ist ein großes Privileg, aber Zoe Craine betritt die Akademie mit dem Wissen, dass man ihr die Schuld für den Aufstand gegen den Nebelring gibt. Der Hass der Studenten macht sie vom ersten Tag an zur Außenseiterin. Kaum sieht es jedoch danach aus, dass Zoe zur einsamsten Studentin der Silberakademie wird, findet sie unerwartete Verbündete: die zurückhaltende Präsidententochter Michaena und Bess‘ jüngeren Bruder Lupa. Gemeinsam suchen sie nach Antworten auf ungestellte Fragen und finden sie schließlich dort, wo sich bislang niemand hinwagte…

Ich mag Zoe ja immer noch nicht so gern, aber der Band war wieder sehr sehr spannend. Die Silberakademie war mir sehr unsympathisch, dennoch hätte ich sie nur zu gern noch weiter erkundet. Bei manchen Personen bin ich noch ein wenig hin- und hergerissen, wie ich sie finden soll und ich bin mir noch nicht sicher, was hinter allem steckt, aber der dritte Band wartet schon auf dem eReader und ich freue mich, die Geschichte fortzusetzen. I. Reens Schreibstil gefällt mir einfach sehr.

  • Seitenzahl: 418 Seiten
  • Verlag: Selfpublishing
  • Autor*In: I. Reen Bow
  • Lesezeiten: 6 h 36 min 17sec
  • Wertung: 9 von 10 Punkte
  • Durchschnittliche Seiten/Tag: 52,25 Seiten/Tag

Stand Lesechallenges Ende März:

21 für 2021:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s