Abnehm-Updates

Rückblick für September 2020

Hallo ihr Lieben!

Was wollt ihr denn noch in den letzten drei Monaten des Jahres erleben, erreichen oder erledigen? Gibt es Dinge, an denen ihr noch dran geblieben seid, weil ihr sie euch fest vorgenommen habt oder sind sie mit der Zeit liegen geblieben? Worauf freut ihr euch in den kommenden Wochen?

Ich freue mich auf so vieles. Einerseits ein wenig die Weihnachtszeit, weil sie so viele tolle Dinge mit sich bringt. Den Stress lassen wir an der Stelle mal außen vor. Dann den Herbst und den Winter genießen, mit tollem Tee und gemütlichen Decken, dazu natürlich gute Bücher.

Ich freue mich, dass der Herbst jetzt so richtig losgeht. Es ist zwar schade, dass es so früh dunkel wird, aber dafür sind die hellen Stunden des Tages umso wertvoller. so langsam finde ich mich in meinen neuen Alltag auch ein und kann die Dinge anpassen, die ich ändern möchte. Ich freue mich auf die Zeit, die vor mir liegt.

Dazu schauen wir natürlich mal, welche Ziele ich erreicht habe und an welchen ich noch arbeiten kann.

Ziel Nr. 1: Nicht geschafft

Also das mit den Trainingstagen hat nicht funktioniert. Ich war nur ein oder zwei Mal im Fitnessstudio und muss zugeben, dass ich da erst reinfinden muss. Vielleicht nehme ich mir da mal ein wenig Druck raus und gehe es entspannter an, mache es spontan und wenn ich mich damit gut fühle.

Ziel Nr. 2: Geschafft

Das intuitive Essen klappt immer besser und auch das Problem mit dem Frühstück kriege ich so langsam in den Griff. Ich mach mir keinen Stress mehr, sondern finde hier wieder zurück zu einer sehr angenehmen Ernährungsweise. Ich merke auch, wie gut mir das tut. Hier kann ich also sagen, dass ich das Ziel erreicht habe!

Ziel Nr. 3: Geschafft

Das Thema mit dem Schlaf wird so langsam besser. Ich hab noch nicht die Zeit erreicht, die ich erreichen möchte, aber zumindest läuft es besser mit den Routinen und ich merke, dass ich auch erholsamer schlafe. Ich denke, auch hier kann man von einem Erfolg und dem Erreichen des Ziels sprechen.

Ziel Nr. 4: Geschafft

Ich plane immer wieder kleine Erholungspausen in meinem Tag für mich ein und merke dadurch, wie entspannt ich abends und am Wochenende bin. Ich fühle mich ausgeglichener. Ich habe mein Ziel also erreicht und kann mit stolz verkünden, dass die Wohlfühlroutinen und meine Hobbies wieder fest zu mir gehören.

Ziel Nr. 5: Nicht geschafft

Ich hab es noch nicht geschafft, feste Selfcare-Tage einzuplanen. Daran möchte ich noch arbeiten, denn ich möchte bei manchen Dingen einfach einen angenehmen Rhythmus erreichen. Viel zu oft schiebe ich es noch vor mir her.

Der Monat verging wie im Flug und ich hab mich gut in meiner neuen Arbeit eingelebt. Ich freue mich jetzt noch mehr auf die kommende Zeit. Meine Grenzen habe ich fest im Blick und ich merke, wie sich mein Selbstwertgefühl deutlich gebessert hat. Meine Selbstzweifel schrumpfen langsam weg. Und das tut so gut!

Ein Kommentar zu „Rückblick für September 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s