Abnehm-Updates

Rückblick für August 2020

Hallo ihr Lieben!

Der August verging wie im Flug, weshalb es nicht einfach war, an meinen Zielen dran zu bleiben. Was hab ich geschafft? Woran bin ich gewachsen? All das werde ich in diesem Beitrag reflektieren. In diesem Beitrag könnt ihr nachlesen, was meine Ziele im August waren und in diesem findet ihr meine neuen Ziele für September 2020.

Ziel Nr. 1: Geschafft

Dieses Ziel habe ich erfolgreich geschafft. Ich hab einen neuen Trainingsplan bekommen und war jede Woche mindestens einmal im Studio. Ich bin voller Motivation dran und freue mich, weiterhin zu trainieren. Hach, ich merke richtig, wie sehr ich es vermisst habe. Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich es umgesetzt habe. Und ich denke, weiterhin dran zu bleiben, wird mir nicht schwer fallen.

Ziel Nr. 2: Geschafft

Den Kurs habe ich noch nicht wieder angefangen, was ich noch in Angriff nehmen werde. Aber es hat recht gut funktioniert, zu essen, worauf ich Lust hatte und was ich gebraucht habe. Nicht immer war das sehr deutlich, dennoch verbuche ich es als Erfolg und Schritt in die richtige Richtung. Es ist ein Anfang und auf diesem kann ich wieder aufbauen. Ich werde außerdem ein persönliches Kochbuch gestalten, in dem ich meine Lieblingsrezepte sammeln werde.

Ziel Nr. 3: Nicht geschafft

Das hat leider nicht sonderlich gut geklappt. Ich wurde oft von Albträumen geplagt, habe meistens sehr unruhig und oft auch zu wenig geschlafen. Hier muss ich also noch weiterhin dran arbeiten und mir überlegen, wie ich dieses Ziel in Zukunft erreichen kann.

Ziel Nr. 4: Geschafft

Dieses Ziel habe ich wirklich mit Bravour geschafft. Ich hab sehr stark auf meinen Körper und seine Grenzen gehört und konnte mich so wieder erholen. Ich war feinfühlig und habe meine eigenen Bedürfnisse nicht aus den Augen verloren, sondern auch zur Priorität gemacht.

Ziel Nr. 5: Nicht geschafft

Mein Körpergefühl ist noch nicht so ganz wieder da. Hier steht noch viel Arbeit an und ich werde noch einiges an Selfcare betreiben müssen. Dennoch bin ich nicht enttäuscht, sondern motiviert, nächsten Monat mehr für mich selbst zu tun.

Es war ein aufregender Monat und mehr los, als ich erwartet habe. Ich bin überrascht, wie schnell er vorbei war und wie viel eigentlich passiert ist. Und jetzt stehen viele neue Dinge an und ich überlege mir schon die ganze Zeit, wie ich diese umsetzen werde. Es ist und bleibt spannend. Und wichtig ist hier, dass ich auf mich selbst aufpasse und meine Grenzen bewahre. Ich denke, das bekomme ich hin.

Gewichtstechnisch möchte ich in nächster Zeit erstmal nichts reflektieren. Ich möchte mich auf meinen Körper und dessen Gefühl fokussieren, nicht das Vertrauen durch Wiegen zerstören. Daher wird es zum Thema Gewicht erstmal nichts geben.

Ein Kommentar zu „Rückblick für August 2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s