Dies und Das

Wann es sich lohnt zu kämpfen – Die Leseflaute

Hallo ihr Lieben!

Das Buch liegt geschlossen vor mir. Es flüstert meinen Namen. Denise, öffne mich, lies mich! Aber meine Hand greift neben das Buch. Wo der Controller liegt. Manchmal auch die Fernbedienung. Und dann lehne ich mich zurück, starre auf den Fernseher und eine leise Stimme in meinem Kopf flüstert mir zu: Siehst du? Du hast es heute wieder nicht geschafft…

Dabei möchte ich es doch. Ich möchte lesen. Ich liebe lesen! Ich liebe die Träume und Fantasien, die das Lesen in mir auslöst. Ich liebe es, neue Freundschaften zu schließen, mich zu verlieben und in Abenteuer zu stürzen.

Ich liebe den Witz, das Gefühlvolle, die Spannung. Ich liebe es, Seite um Seite umzublättern und dabei immer tiefer in den Strudel aus Worten und Gefühlen zu versinken.

Lesen ist für mich wie Atmen. Dachte ich. Und doch stecke ich nun mittendrin, in der Leseflaute.

Ich hab in den letzten Wochen so hart gekämpft. Habe das Buch aufgeschlagen und angefangen. Nach wenigen Seiten waren andere Dinge wichtiger oder mir fielen gar die Augen zu. Oder ich hab mich gleich von Anfang an für etwas anderes entschieden. Für Netflix, fürs Zocken, fürs Handy. Und ich merke, dass das immer schlimmer wird, je mehr ich kämpfe.

Was genau dann zu tun ist? Es akzeptieren. Nicht dagegen anzukämpfen, sondern zu sagen: Okay, so ist es nun mal. Denn alles kämpfen macht es nur schlimmer.

Ich muss es akzeptieren und fertig. Sie wird so lang andauern, wie sie eben andauert.

Das Ende ist in Sicht

Und wisst ihr was? Genau das hilft mir. Loslassen. Vertrauen. Aufhören, dagegen anzukämpfen und es einfach hinnehmen. Nicht nur bei der Leseflaute, sondern in allen möglichen Situationen. Die Zeiten ändern sich und manchmal, ja, manchmal lohnt es sich einfach nicht zu kämpfen. Manchmal muss man einfach erkennen, dass alles zappeln und kämpfen einen nur tiefer zieht in den Strudel. Lasst los, wenn es an der Zeit dafür ist.

Ein Kommentar zu „Wann es sich lohnt zu kämpfen – Die Leseflaute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s