Hörbuch-Monat

Meine Hörbuch-Monate September und Oktober 2018

Hallo ihr Lieben!

Hörbücher begleiten mich mittlerweile seit einem Jahr durch meinen Alltag – und sind damit genauso wichtig wie Bücher für mich geworden. Ich höre sie beim Autofahren, Kochen oder beim Haushalt erledigen. Sie entspannen mich.

Schauen wir also mal, welche Hörbücher ich im September und Oktober gehört habe. Dieses Mal fasse ich sie zusammen, da es im Oktober so wenig Hörbücher waren.

September

1) Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens – Sarah Moore Fitzgerald

Beschreibung:

Ein wunderbares Buch über das Anderssein, über wahre und falsche Freundschaft und darüber, dass die Rettung manchmal von unerwarteter Seite kommt

Oscar ist Megs bester Freund. Er hat ein besonderes Gespür für seine Mitmenschen und ist mit seinem Apfelkuchen stets zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Doch als er selbst Hilfe braucht, ist Meg am anderen Ende der Welt. Und auch sonst ist niemand für ihn da. Oscar verschwindet spurlos – und alle befürchten das Schlimmste. Alle, bis auf Meg. Sie ist fest entschlossen, herauszufinden, was wirklich passiert ist …

Das war so eine süße und liebe Geschichte, die ich mir auf jeden Fall wieder anhören werde, da sie einfach mein Herz berührt hat! Ich kann sie nur empfehlen, wenn einem nach einer tollen und emotionalen Geschichte ist.

  • Spieldauer: 3 Stunden und 38 Minuten
  • Sprecher: Laura Maire und Robert Stadlober
  • Hörbuch-App: Bookbeat

2) Verliebt bis über beide Herzen – Sarah Morgan

Beschreibung:

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe…

Diese Geschichte war ganz schön, vor allem da ich absolut in Liebesstimmung war. Molly hat mich zwischendurch aber ganz schön aufgeregt, weil sie so dramatisch war. Sie ist zwischendurch wirklich übergeschnappt, ansonsten war es aber echt nett.

  • Spieldauer: 11 Stunden und 20 Minuten
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Hörbuch-App: Bookbeat

3) Schlaflos in Manhattan – Sarah Morgan

Beschreibung:

Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der Bruder ihrer besten Freundin der einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat sie vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt – und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: Die perfekte Liebesgeschichte.

Auch diese Geschichte war ganz nett, aber mir ging es manchmal ein klein wenig zu schnell. Aber dafür hat es ordentlich gefunkt zwischendurch und es war durchaus romantisch sehr romantisch und süß.

  • Spieldauer: 5 Stunden
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Hörbuch-App: Bookbeat

4) Ein Sommergarten in Manhattan – Sarah Morgan

Beschreibung:

Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Blumen-Dekorateurin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken – doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu – ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird.

Auch die Geschichte war ganz cool, wobei ich Frankie aber auch für viel zu dramatisch hielt, obwohl sie im vorherigen Teil so cool und ruhig wirkte. Manchmal hätte ich sie am liebsten geschüttelt und ich hab nicht nur einmal die Augen verdreht.

  • Spieldauer: 4 Stunden und 46 Minuten
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Hörbuch-App: Bookbeat

5) Lichterzauber in Manhattan – Sarah Morgan

Beschreibung:

Eva ist eine hoffnungslose Romantikerin und sieht nur die guten Seiten des Lebens. Kein Wunder, dass sie Weihnachten in New York liebt wie kein anderes Fest im Jahr. Um ihr Konto aufzustocken, tritt die New Yorker Food-Bloggerin eine Stelle bei dem erfolgreichen Horror-Autor Lucas Bale an. Womit sie nicht gerechnet hat: Der grimmige Brite kann die Feiertage nicht ausstehen. Warum nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten?

Das war der süßeste und schönste Band der Reihe. Eva ist eine so liebenswürdige und süße Person, dass ich nicht anders konnte, als sie zu lieben. Und diese Geschichte hat mich einfach so sehr berührt.

  • Spieldauer: 4 Stunden und 26 Minuten
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Hörbuch-App: Bookbeat

6) Für immer und ein Leben lang – Sarah Morgan

Beschreibung:

Die Archäologin Brittany Forrest ist ein echtes Inselkind – den Kopf voller Abenteuer, das Herz auf den Lippen und die Hände am liebsten tief im Schlamm vergraben. Mit stürmischen achtzehn heiratet sie den Insel-Bad-Boy Zachary Flynn – und schon in den Flitterwochen fliegen die Fetzen. Scheidung inklusive. Und wäre da nicht ein Unfall, der sie Jahre später in ihre Heimat zurückführt, bestimmt hätte sie den Draufgänger für immer vergessen. Aber wenn die Nächte länger werden auf Puffin Island, entfaltet die idyllische Insel eine besondere Magie.

Diese Geschichte war auch ganz cool, aber an manchen Stellen hab ich mich wieder wahnsinnig aufgeregt. Irgendwie sind die Protagonistinnen von Sarah Morgan alle sehr ähnlich. Und alle haben irgendwie den leichten Hang zur Dramatik. Auf jeden Fall war die Geschichte okay, aber danach benötigte ich Abwechslung.

  • Spieldauer: 4 Stunden und 41 Minuten
  • Sprecher: Irina Scholz
  • Hörbuch-App: Bookbeat

7) Silber: Das erste Buch der Träume – Kerstin Gier

Beschreibung:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen…

Nach den ganzen reinen Liebesgeschichten war es mal wieder an der Zeit, zu Silber zurück zu kehren. Ich liebe diese Reihe einfach, daher war ich auch vom ersten Band wieder total begeistert. Henry und Liv sind einfach so süß zusammen!

  • Spieldauer: 9 Stunden und 35 Minuten
  • Sprecher: Simona Pahl
  • Hörbuch-App: Bookbeat

8) Silber: Das zweite Buch der Träume – Kerstin Gier

Beschreibung:

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an? Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchworkfamilie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts… 

Auch hier galt wieder: Ab zu bekannten Gefilden und geliebten Geschichten. Der zweite Band hat mir genauso gut als Hörbuch gefallen wie das Buch vor ein paar Monaten und die Sprecherin war einfach klasse.

  • Spieldauer: 9 Stunden und 33 Minuten
  • Sprecher: Simona Pahl
  • Hörbuch-App: Bookbeat

9) Verliebt bis in die Fingerspitzen – Sarah Morgan

Beschreibung:

Eines hat Hundesitterin Felicity schon als Kind gelernt: Zeig niemandem, wie verletzbar du bist. Zeig niemandem deine Gefühle. Als sie erfährt, dass ihr Exmann Seth als Arzt in der örtlichen Tierklinik anfängt, brennen Erinnerungen wie die Sonne auf ihrer Haut: die zärtlichen Stunden am Strand, der Geruch des Meeres. Prompt flüchtet sie aus New York in die Hamptons, wo sie ausgerechnet auf Seth trifft. Verwirrt schlüpft sie in die Rolle ihrer Zwillingsschwester, um einer schmerzlichen Begegnung aus dem Weg zu gehen – der Begegnung mit ihrer Vergangenheit…

Ich hatte es noch einmal probiert mit Sarah Morgan, aber danach hatte ich erst einmal genug. Fliss war so dermaßen dramatisch und irrational, dass ich eigentlich nur genervt war und danach erst einmal genug von den Liebesgeschichten hatte. Im Grunde war deren Stress auch mal wieder so eine 0815-Geschichte, wie ich sie schon häufiger gehört habe.

  • Spieldauer: 11 Stunden und 33 Minuten
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Hörbuch-App: Bookbeat

10) Silber: Das dritte Buch der Träume – Kerstin Gier

Beschreibung:

Das große Finale der Silber-Trilogie! 

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. 
Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden.

Um die Enttäuschung zu verarbeiten, habe ich den dritten Band von Silber gehört und fand es einfach wieder großartig! Das Ende war einfach so toll und hat mich ebenfalls begeistert. Auf jeden Fall war es ein großer Trost.

  • Spieldauer: 10 Stunden und 45 Minuten
  • Sprecher: Simona Pahl
  • Hörbuch-App: Bookbeat

11) Why not? Inspirationen für ein Leben ohne Wenn und Aber – Lars Amend

Beschreibung:

Ständig orientieren wir uns an anderen – an erfolgreicheren, sportlicheren, glücklicheren oder gesünderen Menschen und vergessen dabei, dass wir es selbst in der Hand haben, zu sein wie wir gerne sein würden. Lars Amend zeigt, wie man durch die Beschäftigung mit seinen Träumen und Zielen das Leben führen kann, das man nicht mehr tauschen möchte. Als Coach hilft er, diesen Prozess in Gang zu bringen – mit Gedankenexperimenten, Fragen an sich selbst und kleine Aufgaben, um innerlich zu wachsen und die eigene innere Haltung zu verändern. Authentische Audio-Anleitungen und Videos in der kostenlosen Augmented-Reality-App unterstützen diesen Veränderungsprozess aktiv.

Die Grenzen setzen wir uns selbst, durch fehlenden Mut, Angst oder mangelndes Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten. Stattdessen sollten wir uns fragen: Warum eigentlich sollte es nicht gehen? Why not? Die Antwort kann sich der Hörer am Ende selbst geben – danach gibt es kein Aber, kein Hätte-Wäre-Wenn oder Geht-Nicht mehr!

Ihr wollt ein bestimmtes Ziel erreichen? Ihr habt eure Träume vergraben oder glaubt nicht daran, dass ihr sie erreichen könnt? Dann ist dieses Hörbuch genau das richtige für euch! Lars Amend schafft es, dich wieder träumen und glauben zu lassen. Er hat es geschafft, dass ich all meine verschütteten Träume und Hoffnungen wieder ausgegraben habe und nun daran arbeite, sie zu erreichen. Einfach großartig!

  • Spieldauer: 7 Stunden und 7 Minuten
  • Sprecher: Lars Amend
  • Hörbuch-App: Audible

12) Der brennende Hamster: Arbeiten Sie noch oder qualmen Sie schon? – Axel Berger und Thorsten Thews

Beschreibung:

Kommt Ihnen das Leben manchmal auch vor wie ein Hamsterrad, aus dem Sie keinen Ausweg finden? Die beiden Autoren haben unmittelbar erfahren, was passiert, wenn aus kokelndem Stress ein lodernder Brand entsteht, aber auch, wie man ihn löscht.

Als bekennende Hamster zeigen sie in einer unterhaltsamen Mischung aus Erlebnisbericht und Ratgeber, dass das Streben nach persönlichem Erfolg und einem erfüllten Leben keineswegs im Fiasko enden muss. Entwickeln Sie mit diesem unkonventionellen Hörbuch Ihren ganz persönlichen Hamsterplan, um dem täglichen Wahnsinn im Hamsterrad zu entfliehen. Damit es erst gar nicht zum Burnout kommt!

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

Ein wichtiges und geniales Buch, das eine immer noch arg verschwiegene Thematik behandelt: Burnout-Prävention. Da ich in den letzten Wochen wieder das Gefühl hatte zu brennen, hat mir dieses Hörbuch geholfen, dem Ausbrennen entgegen zu kommen und meinen Akku wieder aufzuladen, ansonsten wäre ich wieder komplett am Ende gewesen. Also: Brennst du schon oder bist du ein gelöschter Hamster?

  • Spieldauer: 6 Stunden und 47 Minuten
  • Sprecher: Josef Vossenkuhl
  • Hörbuch-App: Audible

Oktober

1) Ich. Darf. Nicht.Schlafen. – S.J. Watson

Beschreibung:

»Es ist wie sterben, jeden Tag. Immer und immer wieder.«

Ohne Erinnerung sind wir nichts. Stell dir vor, du verlierst sie immer wieder, sobald du einschläfst. Dein Name, deine Identität, die Menschen, die du liebst – alles über Nacht ausradiert. Es gibt nur eine Person, der du vertraust. Aber erzählt sie dir die ganze Wahrheit?
Als Christine aufwacht, ist sie verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ. Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang zwanzig ist, wie sie denkt, sondern 47, verheiratet und seit einem Unfall vor vielen Jahren in einer Amnesie gefangen. Jede Nacht vergisst sie alles, was gewesen ist. Sie ist völlig angewiesen auf ihren Mann Ben, der sich immer um sie gekümmert hat. Doch dann findet Christine ein Tagebuch. Es ist in ihrer Handschrift geschrieben – und was darin steht, ist mehr als beunruhigend. Was ist wirklich mit ihr passiert?

Ich hatte mal wieder Lust auf einen Thriller und muss sagen, dass dieses Hörbuch wirklich sehr spannend war. Und das Ende hätte ich nie erwartet und hat mich sogar zu Tränen gerührt, weil es so krass war. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen! Hört es euch an!

  • Spieldauer: 13 Stunden und 1 Minuten
  • Sprecher: Andrea Sawatzki
  • Hörbuch-App: Bookbeat

2) So klingt dein Herz – Cecelia Ahern

Beschreibung:

Eine Geschichte, die uns die Welt neu hören lässt
Die junge Laura lebt im Verborgenen im Westen Irlands. Niemand weiß, dass sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt: Sie kann jede menschliche Stimme, alle Tiere und jedes Geräusch der Welt nachahmen. Als der Toningenieur Solomon Laura begegnet, fühlt er sich sofort wie magisch von ihr angezogen. Doch auch Solomons Lebensgefährtin, die Regisseurin Bo, ist fasziniert: Sie möchte einen Film über die geheimnisvolle Laura drehen. Über Nacht findet sich Laura in unserer lauten, modernen Welt wieder. Kann ihre Gabe ihr dabei helfen, das Glück zu finden – und die Liebe.

Eine süße und besondere Geschichte, wie ich es von Cecelia Ahern einfach gewohnt bin. Cecelia Ahern steht für mich für Lachen und Weinen, für so viel Gefühl und besondere Charaktere, die alle etwas besonders sind. Auch diese Geschichte war einfach toll und hat neben der Liebe auch den Prozess behandelt, wie man seinen Platz in der Gesellschaft findet.

  • Spieldauer: 13 Stunden und 31 Minuten
  • Sprecher: Merete Brettschneider
  • Hörbuch-App: Bookbeat

3) Die Känguru-Apokryphen – Marc-Uwe Kling

Beschreibung:

Sensation, Sensation: Archäologen haben in einem Geheimfach in Marc-Uwes Schreibtisch neue Geschichten vom Känguru und seinem Kleinkünstler gefunden! Dies ist nicht die Fortsetzung der Fortsetzung der Fortsetzung der „Känguru-Chroniken“. Trilogie bleibt Trilogie. Aber ein anständiger Kleinkünstler hat natürlich eine Zugabe vorbereitet.

„Die Känguru-Apokryphen“ versammeln zum ersten Mal alle weniger bekannten Eskapaden des dynamischen Duos: Episoden, die zwar nicht im allgemein gültigen Hochkanon der „Känguru“-Trilogie vertreten, aber ebenso witzig sind. Geschichten aus Anthologien, Live-Programmen… und aus besagtem Geheimfach.

Es war einfach wieder so lustig. Mein Freund und ich hatten Bauchschmerzen vor Lachen. Gleichzeitig spricht das Känguru manchmal so erschreckend wahre Worte aus. Ein wahres Highlight, auf das ich gern gewartet habe.

  • Spieldauer: 4 Stunden und 21 Minuten
  • Sprecher: Marc-Uwe Kling
  • Hörbuch-App: Audible

Es gab viele tolle Hörbücher in beiden Monaten, aber auch ein paar Enttäuschungen und Hörbücher, die nur okay waren. Trotz allem hatte ich aber Spaß und es hat mir gefallen, sie anzuhören.

Kennt ihr eins davon oder habt ein Buch gelesen? Dann schreibt mir gern, wie ihr sie fandet!

Ein Kommentar zu „Meine Hörbuch-Monate September und Oktober 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s