Lesemonat-Rückblick

Mein Lesemonat März

Hallo ihr Lieben!

Puh, es ist April. Und seit zwei Wochen kenne ich nun die Themen für die schriftliche Abschlussprüfung in meiner Ausbildung. Also bin ich seit zwei Wochen in der Prüfungsvorbereitung. Es läuft echt gut und ich hab mir schon zwei Themen nun richtig gut merken können. Ich hoffe, dass die Prüfungen im Mai gut klappen. Drückt mir bitte die Daumen!

Nun aber erstmal zu meinem Lesemonat. Der März war gefüllt mit vielen tollen und auch weniger tollen Geschichten. Zwei Rezensionen stehen noch aus, aber ich gebe euch hier natürlich schon mal ein kleines Fazit ab. Dann wollen wir mal sehen, was ich im März so gelesen habe.

Gelesene Bücher:

Ich hab die Lese-Challenge-Aufgaben für den März beinahe rechtzeitig geschafft. Eins der Bücher für die Challenge von Ava Reed habe ich in den April mitgenommen und auch schon beendet. Hier sind meine gelesenen Bücher im März:

1) Fuchsgeist – Nicky P. Kiesow

2018-03-12-17-36-19301991044.jpg

Klappentext:

Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt. 
Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen.
Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.

Das Buch war eine nette Lektüre für zwischendurch. Ich wurde noch nicht ganz warm, aber das kann mit dem Lesen der Reihe ja noch kommen. Band zwei liegt schon bereit und wird auch bald ebenfalls gelesen werden. Ich bin gespannt!

2) Silber: Das erste Buch der Träume – Kerstin Gier

2018-03-12-19-35-521105213087.jpgKlappentext:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Ich hab die Trilogie zusammen mit einer Zeilenspringerin als kleine private Leserunde gelesen. Der erste Band war schon so super. Der Schreibstil ist so locker-flockig, der Humor einfach genial und die Thematik interessiert mich sowieso brennend. Kerstin Gier hat ein wirklich tolles Werk geschaffen. Die private Leserunde hat auch großen Spaß gemacht.

3) Reue: Die Geschichte eines Mordes – Sascha Berst-Frediani

2018-02-09-05-54-441846251630.jpgKlappentext:

Ein Dorf in Deutschland. Sie – jung, hübsch und beruflich erfolgreich, ihr Ehemann – derb und eher schlicht. Dass er nur am Wochenende zu Hause ist, stört sie nicht. Eigentlich wäre alles perfekt, wenn dieser Untermieter nicht wäre. Am Anfang spielt sie nur mit ihm. Aber die Versuchung ist zu groß. Und plötzlich ist es ernst. Doch als sie beschließt, die Karten auf den Tisch zu legen, ist einer tot und für die Wahrheit ist es zu spät. Ein eindringlicher Roman, aus unterschiedlichen Perspektiven anhand von Rückblenden erzählt. Hart, präzise und mit der nüchternen Sprache eines Tarantino!

Das Buch war ganz gut. Es hat mich zwar nicht vom Hocker gehauen, aber dennoch war es meiner Meinung nach wirklich nicht schlecht. Meine Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen.

4) Die Stille meiner Worte – Ava Reed

2018-03-12-19-58-14-395771693.jpgKlappentext:

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt. 
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …

Das Buch war… wow. Wie bisher jedes Buch von Ava Reed hat auch dieses hier mich wirklich tief berührt. Es war so voller Gefühle und voller Leben. Eine tragische Geschichte, die viel Platz und Wirkung braucht. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen. Ausdrucksstarke Charaktere und ein berührendes Schicksal verbergen sich dahinter.

5) Silber: Das zweite Buch der Träume – Kerstin Gier

2018-03-18-07-27-53-1127719858.jpgKlappentext:

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

Auch der zweite Band von Silber war grandios. Ich musste bei vielen Stellen herzlich lachen. Die Charaktere sind mir richtig ans Herz gewachsen, weshalb mich einige Wendungen ganz besonders erschüttert haben. Aber es war ein tolles Lesevergnügen mit einer tollen, privaten Leserunde.

6) Die Hexenwald-Chroniken: Rosen und Knochen – Christian Handel

2018-03-20-10-58-14-263696298.jpgKlappentext:

Fürchtest du dich, bei Mondschein das Grab einer Hexe zu betreten?

Unter den Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot ziehen die Dämonenjägerinnen Muireann und Rose durch die Lande. Sie bekämpfen Trolle, retten Jungfrauen vor Wassermännern und vertreiben Kobolde aus Mühlen und Bauernhäusern.
Als sie von den Bewohnern eines kleinen Dorfs angeheuert werden, den spukenden Geist einer Hexe unschädlich zu machen, geraten sie allerdings in ein alptraumhaftes Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führt. Und das ein gut gehütetes Geheimnis ans Licht bringt, das eine von ihnen vor der anderen gern für immer verborgen hätte …

Diese Märchenadaption hat mir trotz kleiner Schwächen sehr gefallen. Ich mochte die düstere Atmosphäre sehr. Wenn euch meine detaillierte und begründete Meinung interessiert, könnt ihr hier meine Rezension lesen.

7) Silber: Das dritte Buch der Träume – Kerstin Gier

2018-03-20-11-18-10-1862858520.jpgKlappentext:

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

Ein grandioses, humor- und gefühlvolles Finale! Ein bisschen tat es weh, die altbekannten Charaktere gehen zu lassen, aber ich war mit dem Ende vollkommen zufrieden. Ich kann die Trilogie nur jedem ans Herz legen. Es ist ein herrliches Erlebnis.

8) Götterfunke: Verlasse mich nicht – Marah Woolf

2018-03-20-11-34-23-1553065098.jpgKlappentext:

Ein Verräter hat sich unter die Götter in Monterey gemischt und bald weiß niemand mehr, wer Freund oder Feind ist. Agrios ist jedes Mittel recht, um in den Besitz des Ehrenstabs zu kommen und seine Macht im Olymp zu besiegeln. Nur gemeinsam können Jess und Cayden dem Kampf der Götter ein Ende machen. Doch Jess ist noch nicht bereit, Cayden zu verzeihen. Aber ist sie deshalb bereit, ihn zu opfern?

Auch dieses Finale war trotz einigen, kleinen Schwächen echt toll. Ich hab das Lesen sehr genossen und auch die Leserunde auf Lovelybooks hat großen Spaß gemacht. Danke nochmal dafür, liebe Marah! Meine Rezension dazu findet ihr hier.

9) Mitra: Magisches Erbe – Björn Beermann

2018-02-26-17-42-51-1417591475.jpgKlappentext:

Das hat sich die 16-Jahrige Mitra anders vorgestellt. Sie wollte in Hamburg ein neues und normales Leben beginnen. Doch nun muss sie sich zusatzlich zu ihrer Ausbildung mit ihrer magischen Gabe, einem nervigen Hausgeist und zwei Kerlen herumschlagen. Und dann wird sie auch noch in einen alten Kampf um Macht und Magie zwischen den Elementen hineingezogen, den nur sie wieder befrieden kann. Nur gut, dass sie in Aggy eine echte Freundin hat, die mit ihrer speziellen Art Mitra durch dieses Chaos begleitet. Der erste Teil der magischen Trilogie um Mitra und ihre Freunde.

Nun, was soll ich sagen? Ich hab mich wahnsinnig auf dieses Buch gefreut. Beim Lesen dann aber … Ehrlich gesagt: Ich war arg enttäuscht. Wieso? Das verrate ich euch morgen bei meiner Rezension. Das Buch an sich war nicht schlecht, aber ich hab einfach mehr erwartet.

10) Krähenjagd – Anne Bishop

2018-03-27-09-04-56328071769.jpg

Klappentext:

Meg Corbyn konnte zwar das Vertrauen der Anderen im Lakeside Courtyard gewinnen, jedoch fällt es ihr schwer herauszufinden, was es bedeutet, unter ihnen zu leben.
Als Mensch sollte Meg eigentlich nur als Beute wahrgenommen werden, doch die Fähigkeiten einer Cassandra Sangue machen sie zu etwas Besonderem.
Zwei suchterzeugende Drogen lösen plötzlich Gewalt zwischen Menschen und den Anderen aus, die zu Toten auf beiden Seiten führt.
Als Meg von Blut und schwarzen Federn im Schnee träumt, fragt sich Simon Wolfgard der Anführer der Gestaltwandler aus Lakeside -, ob seine Blutprophetin vergangene Angriffe oder zukünftige Bedrohungen gesehen hat.
Während Meg immer häufiger von Prophezeiungen heimgesucht wird, findet das Grauen einen Weg in den Courtyard.
Die Anderen und die unter ihnen lebenden Menschen müssen nun zusammenarbeiten, um den Mann aufzuhalten, der ihre Blutprophetin zurückfordert, und die Gefahr aufzuhalten, die sie alle zu zerstören droht.

Dieses Buch zu lesen war wie … nach Hause kommen. Ich hab bereits den ersten Band In Blut geschrieben so geliebt. Und als ich dann endlich Krähenjagd in Händen hielt… Hach! Meg und Simon waren einfach wieder toll. Es war so besonders, spannend und auch wieder mit dieser ganz besonderen Art Humor. Ich liebe die Reihe und ich liebe die Interpretation der Gestaltwandler, Vampire, Elementarwesen … Eine wirklich tolle Reihe und ich freue mich darauf, wenn Band 3 im Drachenmond Verlag erscheint!

11) Wächter: Wahre Liebe ohne Chance? – Jessica Stephens

2018-03-30-20-23-38-116348655.jpgKlappentext:

Seit Melodys einundzwanzigsten Geburtstag sind gerade einmal ein paar Tage vergangen, als sich mit einem mysteriösen Brief ihre Lebensplanung schlagartig verändert. Da sie durch die Abstammung ihrer Mutter das Wächter-Gen geerbt hat, eröffnet sich für sie eine unbekannte magische Welt. Aber in dieser Welt der Wächter und Hüter gibt es eine unumstößliche Regel „Liebesbeziehungen sind verboten.“ Zu Beginn scheint diese Regel für Melody unwichtig, bis sie auf den charmanten Ethan Collister trifft, welcher ihre Welt auf den Kopf stellt.

Puh, was soll ich sagen … Die Idee fand ich toll, weshalb ich mich für dieses Rezensionsexemplar gemeldet hab. Allerdings hat die Autorin noch einiges an Potenzial leider verschenkt. Näheres werde ich aber in der Rezension Ende der Woche erklären.

Neuzugänge:

Natürlich haben auch ein paar Bücher den Weg zu mir gefunden. Allerdings waren das dieses Mal weniger als die gelesenen Bücher, weshalb ich froh bin, dass ich meinen SuB ein klein wenig weiter abbauen konnte.

1) Die Hexenwald-Chroniken: Rosen und Knochen – Christian Handel

Siehe oben.

Das Rezensionsexemplar habe ich vom Drachenmond Verlag erhalten. Vielen lieben Dank noch einmal dafür!

2) Einfach ehrlich essen: Warum wir uns auf unseren Appetit verlassen sollten – Maike Ehrlichmann

2018-03-11-20-36-44-62434664.jpgKlappentext:

Die Natur hat das System von Hunger und Sättigung dazu geschaffen, uns gut zu versorgen. Der Geschmack spielt dabei eine Schlüsselrolle. Er kann uns den Weg weisen zu den Nährstoffen, unser Appetit kann uns zeigen, welche Lebensmittel gut für uns sind. Doch trotz all der Diskussionen um die richtige Ernährung, trotz Ratgebern, Ernährungs-Apps und -beratern kämpfen wir mit Unsicherheit und Übergewicht. Dabei spüren wir doch eigentlich, was wir brauchen und was nicht! Warum hören wir nicht darauf? Was uns davon abhält, lesen Sie in diesem Buch. Maike Ehrlichmann plädiert für das selbstbestimmte Essen und stellt die Frage, ob wir uns überhaupt sagen lassen sollten, was wir essen.

Literaturtest hat mir dieses Buch geschickt, da ich mich augenblicklich mit intuitivem Essen beschäftige. Vielen Dank noch einmal dafür! Ich werde mich in den kommenden Wochen auch näher mit diesem Buch auseinander setzen. Eine Rezension und ein genauer Beitrag zu diesem Thema werden folgen.

3) Die Stille meiner Worte – Ava Reed

Siehe oben.

Das Buch hatte ich vorbestellt, weshalb es kurz nach dem Erscheinungstermin bei mir eintraf.

4) Silber: Das dritte Buch der Träume – Kerstin Gier

Siehe oben.

Den dritten Band musste ich einfach kaufen, als ich mit Band 2 soweit durch war. Ich hab diesen Kauf nicht bereut!

5) Götterfunke: Verlasse mich nicht – Marah Woolf

Siehe oben.

Auch dieses Buch habe ich vorbestellt, da ich an der Leserunde teilnehmen wollte. Es kam kurz nach dem Erscheinungstermin bei mir an.

6) Ich. Du. Niemals wir. – A.L. Kahnau

518ZgDZIupL._SX311_BO1,204,203,200_Klappentext:

„Wir sind zwei seltsame Geschöpfe. Fast wie Magnete, die sich immerfort im Kreis drehen. Im einen Moment ziehen wir uns an und im nächsten stoßen wir uns wieder ab.“

Eigentlich hat Luisa genug Probleme. Zum Beispiel eine Mutter, die nie wirklich erwachsen geworden ist und lieber Party macht, als sich um ihre Tochter zu kümmern. Oder den dritten Schulwechsel innerhalb von zwei Jahren. 
Doch dann trifft sie Justus, den unhöflichen Typ mit den verkorksten Familienverhältnissen, und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Aber aus ihr und Justus kann niemals etwas werden. Er ist verboten.

Dieses Buch habe ich als Teil der Blogger-Gruppe von A.L.Kahnau als Rezensionsexemplar erhalten. Ich freue mich schon darauf, es bald zu lesen!

7) Black Heart 1: Ein Märchen von Gut und Böse – Kim Leopold

61T2ozIhbFL

Klappentext:

„Es war einmal ein blindes Mädchen, welches in einem kleinen Dorf in Norwegen wohnte. Der Verlust der Mutter, die zu Unrecht als Hexe auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, weckte in ihr alte, magische Fähigkeiten. Nur ein Wächter konnte sie aus dieser lebensbedrohlichen Situation befreien. Sein Name war Mikael …“

Wie schnell Märchen wahr werden, erfährt Louisa an ihrem achtzehnten Geburtstag. Ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht, denn plötzlich begegnen ihr Gestalten, die keineswegs real sind. Wie gut, dass Alex sich auskennt und ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber ist sein plötzliches Auftauchen wirklich Zufall?
Lass dich verzaubern und tritt ein in eine Welt von Gut und Böse!

Ende März war dieses Buch im Kindle-Angebot und da ich schon länger ein Auge drauf geworfen habe, habe ich einfach zugeschlagen! Ich bin schon gespannt auf diese Geschichte. Sie klingt schon sehr spannend.

Gehörte Hörbücher:

Hörbücher gehören mittlerweile ebenso zu meinen Alltag wie meine Bücher im Regal. Ich höre sie beim Autofahren, Kochen oder Haushalt machen. Daher habe ich letzten Monat auch wieder ein paar Hörbücher gehört. Manche bereits ein zweites oder drittes Mal, andere zum ersten Mal. Dabei waren:

1) Caraval: Es ist nur ein Spiel – Stephanie Garber

61DYO1RyAAL._AA300_

Beschreibung:

Scarlett lebt in der Obhut ihres gewalttätigen Vaters auf einer abgeschiedenen Insel. Sie sehnt sich danach, die Heimat zu verlassen und an dem legendären Spiel Caraval teilzunehmen, das die magische Erfüllung von Wünschen, Abenteuer und Freiheit verspricht. Als Scarlett vor ihrem Vater flieht und Caraval zum ersten Mal betritt, fühlt sie sich am Ziel ihrer Träume. Doch etwas Dunkles und Geheimnisvolles umgibt das verzauberte Spiel. Ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat, oder steckt etwas viel Gefährlicheres dahinter?

Ich liebe die Geschichte einfach, weshalb ich sie erneut hören musste. Mir gefällt, wie die Farben und deren genaue Bestimmung in die Erzählung einfließen und die Welt von Caraval klingt wirklich zauberhaft! Marie Bierstedt hat außerdem eine tolle Stimme.

2) Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert – Marie Kondo

51cSUk1ewuL._AA300_Beschreibung:

Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert.
Kaum jemandem macht es Spaß, aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Die meisten von uns haben nie gelernt, wirklich Ordnung zu halten. Denn auch beim Aufräumen gibt es den berühmten Jo-Jo-Effekt.
Doch mit Marie Kondos bahnbrechender Methode, die auf einfachen Grundsätzen beruht und dabei höchst effektiv ist, wird die Beschäftigung mit dem Gerümpel des Alltags schon mal zu einem Fest. Und die Auswirkungen, die „Magic Cleaning“ tatsächlich auf unser Denken und unsere Persönlichkeit hat, sind noch viel erstaunlicher. Der Generalangriff auf das alltägliche Chaos macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen.

Ich habe mir dieses Hörbuch auf Empfehlung von Fräulein Stressfrei geholt und gleich angehört. Was soll ich sagen? Seitdem ist mein Zimmer nahezu aufgeräumt! An ein, zwei Stellen herrscht noch Optimierungsbedarf, aber dennoch schaffe ich es seitdem, Ordnung zu halten. Man mag es kaum glauben. Nina West liest es toll vor und Marie Kondo hat einfach eine geniale Methode zum Aufräumen. Ich kann nur empfehlen, es ebenfalls zu testen!

3) QualityLand: Dunkle Edition – Marc-Uwe Kling

51NQsAya7-L._AA300_Beschreibung:

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft ist alles durch Algorithmen optimiert: Quality-Partner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er bewusst oder unbewusst haben will, automatisch zugeschickt. Kein Mensch ist mehr gezwungen, schwierige Entscheidungen zu treffen – denn in QualityLand lautet die Antwort auf alle Fragen: o.k.
Trotzdem beschleicht den Maschinen-verschrotter Peter immer mehr das Gefühl, dass mit dem System etwas nicht stimmt. Warum gibt es Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit post-traumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller?
Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet. Visionär, hintergründig – und so komisch wie die Känguru-Trilogie. 
Die dunkle und helle Ausgabe unterscheiden sich durch Empfehlungen/Nachrichten/ Werbung, die zwischen den Kapiteln eingefügt sind und jeweils ein anderes Weltbild zeichnen: 
Hörer der dunklen Edition finden hier den Newsfeed der hellen Edition: qualityland.de/hell
Hörer der hellen Edition finden hier den Newsfeed der dunklen Edition: qualityland.de/dunkel.

Eine sehr gute Freundin hat mir QualityLand empfohlen (danke, Vanny. <3) und ich musste einfach reinhören. Was soll ich sagen? Es ist einfach herrlich! Ich liebe es! Der Humor ist einfach genial und gleichzeitig regt es einen zum Nachdenken an. Es herrschen viele Parallele zu unserer jetzigen Zeit und zwischen all dem Blödsinn ist auch eine gehörige Portion Gesellschaftskritik versteckt. Einfach hörenswert!

4) Die Känguru-Chroniken: Live und ungekürzt – Marc-Uwe Kling

51DctHqAnAL._AA300_Beschreibung:

Marc-Uwe Kling lebt mit einem Känguru zusammen. Das Känguru ist Kommunist und steht total auf Nirvana. Die Känguru-Chroniken berichten von den Abenteuern und Wort-gefechten des Duos. Und so bekommen wir endlich Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Zeit: War das Känguru wirklich beim Vietcong? Und wieso ist es schnaps-pralinensüchtig? Könnte man die Essenz des Hegelschen Gesamtwerkes in eine SMS packen? Und wer ist besser: Bud Spencer oder Terence Hill?

Da ich QualityLand gehört habe, musste ich mir natürlich auch die Känguru-Chroniken anhören. Ebenfalls wahnsinnig lustig und genial. Danke, Vanny, für diese tolle Empfehlung! Hört es euch an, es ist einfach so lustig.

Es war ein wirklich voller Monat. Ich bin gespannt, was der April so bringen mag! Welche Bücher habt ihr gelesen? Welches Buch ist neu bei euch eingezogen? Und welche Hörbücher habt ihr gehört?

Einen schönen Abend noch!

4 Kommentare zu „Mein Lesemonat März

  1. Hi!
    Da hast du aber einige Bücher den Monat gelesen! „Krähenjagd“ hab ich auch angefangen und erst letzten Monat hab ich den ersten Band der Reihe fertig gelesen. Die Reihe ist echt toll und ich überlege mir ihre alte Reihe ebenfalls zu holen! Kennst du die? 😀

    Viele liebe Grüße
    Ani

    Gefällt 1 Person

    1. Hey. 🙂
      Ohja, ich war auch ganz erstaunt. 😀 Hatte aber auch ein bisschen Urlaub und dann noch Magen-Darm-Grippe.
      Die Reihe ist wirklich super. Freut mich, dass es noch mehr Fans davon gibt. 😊 Ich hab schon von ihrer anderen Reihe gelesen, zumindest die Namen. Um was geht es da genau? Ich weiß noch nicht, ob ich sie mir hole. Vielleicht. 🙂

      Danke für deinen lieben Kommentar!

      Liebe Grüße
      Denise

      Gefällt mir

      1. Hi!
        Ich geb dir jetzt einfach den Klappentext durch:
        Eines Tages wird sie kommen und ihre Macht wird alles übertreffen, was bisher bekannt war: die Herrin aller Hexen. Als der Herrscher der Dunkelheit zum ersten Mal der jungen Jaenelle begegnet, weiß er, dass sich die Prophezeiung bald erfüllen wird. Doch noch kann das Mädchen seine magischen Kräfte nicht kontrollieren und schwebt in großer Gefahr – es gibt Mächte, die die Ankunft der Hexe um jeden Preis verhindern wollen.

        Das Cover sieht halt gewöhnungsbedürftig aus und daher hab ich es nicht näher betrachtet, doch eine Freundin von mir schwärmt davon! 😉

        Liebe Grüße!

        Gefällt 1 Person

        1. Ich danke dir. Der Klappentext klingt auf jeden Fall sehr spannend. Ich denke, ich werde es mir mal näher anschauen. Danke. 😊

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s