Abnehm-Updates

Abnahme-Update Februar 2018

Hallo ihr Lieben!

Der Februar ist vorbei und der März hat dem kalten Wetter endlich ein (hoffentlich nicht vorläufiges) Ende gesetzt. Meine Ziele für den Februar habe ich leider nicht erreicht, aber das hält mich nicht davon ab, mir neue Ziele für den März zu setzen und hoffentlich erfolgreich zu verfolgen!

Trotz einigen kleinen Rückschritten weiterhin positiv

Im Februar hatte ich immer wieder mal stressige Zeiten. Schlechte Stimmung im Büro, Arbeit bis zum Umfallen und anklopfende Erkältungen haben mich ganz schön auf Trab gehalten und das Abnehmen erschwert. Dazu kam ein Filmetag mit meinen Freundinnen, der mein Gewicht wieder ganz schön ansteigen ließ, was ich aber dennoch nicht bereue. Der Tag war nämlich wirklich toll!

Trotz allem habe ich das Gewicht langsam wieder auf dem Ausgangspunkt Anfang Februar. Mein Gewicht heute morgen (Stand 05.03.2018) lag bei 129,5 kg und damit wieder bei dem Stand, bei dem es Ende Januar lag, beim letzten Update. Zwischenzeitlich ist es mal auf 128,6 kg runter gepurzelt und dann wieder angestiegen. Aber ich glaube daran, dass ich im März zwei weitere Kilogramm verlieren kann.

Wie läuft es mit dem intuitiven Essen?

Da läuft es richtig richtig gut. Die Grundsätze gehen mir langsam in Fleisch und Blut über. Ich hab nun schon einige Herausforderungen wie Party, Weggehen und Geschäftsessen gemeistert und damit an meinen Grundsätzen festgehalten. Das alles bestärkt mich weiter in dem Weg, dass Intueat das richtige für mich ist. Ich hoffe, es geht weiterhin so positiv voran!

Mehr Schlaf

Was ich mittlerweile auch geschafft habe: Mehr Schlaf zu bekommen. Es ist zwar noch nicht bei dem Punkt, an dem ich sein möchte, aber ich kriege es hin, immer mehr zu schlafen und mich somit auch erholter zu fühlen. Dabei hilft mir mein Fitnessarmband auch ungemein, das mich an die Schlafenszeit erinnert und morgens dann auch sanft weckt, wenn es Zeit ist, aufzustehen.

Mehr Bewegung

Mein Fitnessarmband motiviert mich aber auch zusätzlich, mich mehr zu bewegen. Zwar war ich im Februar nur einmal schwimmen und kaum spazieren, aber dennoch beobachte ich einen Zuwachs an den Gesamtschritten pro Woche. Und wenn jetzt das Wetter wieder milder wird, werde ich auch wieder häufiger spazieren gehen. Ich freue mich schon darauf! Morgen möchte ich nach der Arbeit auch ins Schwimmbad. Das wird toll.

Ich spüre mehr Lebensfreude, mehr Bewegungsdrang und bin einfach weiterhin noch motiviert. Ich esse mittlerweile mit viel mehr Genuss und deutlich weniger als noch vor zwei Monaten. Langsam pendelt sich alles ein und ich denke, ich habe meinen Weg gefunden. Ich gebe auf jeden Fall nicht auf! Der Weg ist zwar noch sehr lange, aber ich freue mich darauf, ihn  hinter mich zu bringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s