Rezept: Thai-Curry mit Fisch

Hallo, meine Lieben! 

Wie versprochen, gibt es heute das Rezept. Ich muss allerdings vorwarnen, dass es trotz der geringen Currypaste-Menge schon sehr scharf ist. Wer Schärfe also nicht mag oder verträgt, sollte entweder eine andere Currypaste nehmen oder noch weniger. Nachwürzen kann man schließlich immer noch!

Außerdem habe ich statt weißem rotes Fischfilet (Wildlachs) genommen.

Das Rezept ist für zwei Personen. 

Zutaten:

  • 250g weißes Fisch-Filet (TK)
  • 1 Stück Ingwer (ca. 10-30g, je nach Geschmack)
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 125g 10-Minuten-Reis oder Ebly
  • 2 EL Olivenöl
  • 200g Asia-Gemüsemischung (TK)
  • 1/2 TL rote thailändische Currypaste
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Fischfilet auftauen lassen. 
  2. Fischfilet in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Ingwer abziehen und würfeln. Lauchzwiebekn waschen, putzen und in Scheiben schneiden. 
  3. Reis nach Packungsangabe zubereiten. 
  4. In einer großen Pfanne oder Wok Lauchzwiebeln und Ingwer mit Öl andünsten. 
  5. Die Gemüsemischung dazugeben und alles gut verrühren. Currypaste hinzufügen und erneut verrühren. Alles andünsten lassen.
  6. Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen. 
  7. Fisch dazugeben. 
  8. 3-4 Minuten köcheln lassen. 
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann auch noch Kräuter mit reinmachen. 
  10. Mit Reis oder Ebly servieren.

Wer keinen Fisch mag, kann übrigens alternativ auch Hähnchen nehmen oder es auf die vegetarische Weise machen. Der Fantasie sind wieder mal keine Grenzen gesetzt! Viel Spaß beim Nachkochen! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s