Sarahs Book-Challenge August: Tag 28

Guten Morgen, ihr Lieben!

Heute ist schon der 28. Tag der Challenge. Drei weitere Tage verbleiben und dann ist die Challenge rum. Wow, der August flog nur so dahin. Aber besser so, dann bin ich bald offiziell im zweiten Lehrjahr und dann geht bald die Berufsschule wieder los! Ich freu mich so sehr darauf. 

Der heutige Tag trägt das Motto: LIEBLINGSAUTOR/IN 

Cassandra Clare zählt schon seit Jahren zu meinen Lieblingsautoren. Die Auswahl war nicht leicht, denn eine Lieblingsautorin hab ich nicht. Ich mag noch sehr gerne Bettina Belitz, Julia Adrian, Ava Reed, Christiane Spies, Anthony Horowitz, Simon Beckett, Jenny Nimmo und Lauren Kate. Also hätte ich mein halbes Bücherregal nehmdn können. Aber ich habe mich für Cassandra Clare entschieden, weil ich bei ihr am sehnsüchtigsten auf Band 2 von Die dunklen Mächte warte. 

Wie mein Leseerlebnis mit Lady Midnight – Die dunklen Mächte war:

SPOILERWARNUNG!

Das Buch hab ich während meines Urlaubs gelesen. Es hat mich richtig gefesselt. Emma Carstairs ist eine wunderbar starke Protagonistin. Ich hab schon viele Geschichten über Rache gelesen, aber bei Emma wirkt es nicht verzweifelt, verbittert oder zerfressen, sondern einfach danach, endlich damit abschließen zu können. Dazu kommen zarte Gefühle für ihren Parabatai, die sie verwirren. Eben die Probleme einer jungen, heranwachsenden Frau. Sie inspiriert mich auch in Sachen Training. Irgendwie motiviert sie mich sehr zum Sport, denn sie wirkt unglaublich schön, athletisch, stark und ausdauernd. Cassandra Clare hat es wieder mal geschafft, die Charaktäre so lebendig, sympathisierend und spannend zu gestalten, dass ich am Ende des Buches glatt weinen musste, weil es vorbei war. Dazu dann eben nochmal, weil der zweite Band noch lange auf sich warten lässt.

City of Bones hab ich damals in der achten Klasse gelesen. Also so mit 15. Ein Klassenkamerad hat mir diese Bücher ausgeliehen. Wir hatten sonst nicht viel miteinander gemeinsam außer eben die Liebe zu Büchern und das Fantasy-Genre. Kurz darauf bin ich aber weggezogen und der Kontakt verschwand. Ich hab ihn aber vor zwei Jahren mal wieder gesehen, im Zug  nach meinem Bewerbungsgespräch für meine jetzige Ausbildung. Das war toll. 

So, ich werde jetzt mal das Rezept für morgen vorbereiten und danach den Sonntag mit meinem Freund genießen, soweit das bei der Hitze eben geht… 

Schönen Sonntag euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s