Sarahs Book-Challenge August: Nachtrag zu den Tagen zwölf, dreizehn, vierzehn und fünfzehn

Guten Abend ihr Lieben! 
Hier ist der Nachtrag zu den vergangenen Tagen der Book-Challenge im August. Zu Tag elf wird allerdings nichts kommen. Das Motto war MEINE LIEBSTE BUCHVERFILMUNG und eigentlich war ich bisher von jeder Buchverfilmung enttäuscht. 

Tag zwölf trug das Motto: MEIN BOOKBOY/BOOKGIRL FÜR’S LEBEN!

Das wäre dann James Stark aus House of Night von P.C. Cast und Kristin Cast. Auf dem Bild habe ich Band 6 – Versucht abgebildet, da ich das Cover sehr gerne mag. XD 

Spaß beiseite. James Stark erinnert mich in manchen Dingen an meinen eigenen Freund. Allerdings fiel mir das auch erst heute spontan ein. Vorher wusste ich nicht, wen ich nehmen sollte.

Aber worum geht es in Versucht?

VORSICHT SPOILER!

Nachdem Zoey und ihre Freunde Neferet und Kalona aus Tulsa vetrieben haben, hätten sie eigentlich echt eine Pause verdient. Doch eine dunkle Macht breitet sich in den Tunneln unter Tulsa aus und Stevie Rae glaubt, alleine damit fertig zu werden. Sie verbirgt etwas vor Zoey und langsam zweifelt diese an ihrer Freundschaft. 

Zugegeben, da liegt jetzt nicht soooo der Fokus auf Stark, aber es ist eben das Cover… 😀 

Weiter zu Tag dreizehn mit dem Motto: WELCHEN CHARAKTER HÄTTE ICH GERNE ALS BESTE FREUNDIN?

Da fiel mir sofort Isabelle Lightwood aus Chroniken der UnterweltCity of Bones von Cassandra Clare ein. Zugegeben, ich mag sie erst in den späteren Bänden wirklich, als sie sich (VORSICHT SPOILER) in Simon verliebt. Aber ich hätte gern jemand, die mir in Sachen Mode und Styling ein wenig unter die Arme greifen könnte. Und dazu hat sie ein großes Herz, ist mutig, stark und absolut vertrauenswürdig. 

Aber worum geht es in City of Bones?

Clary ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Bis sie eines Tages aus heiterem Himmel Zeugin eines Mordes in einem Nachtclub wird, den scheinbar niemand außer ihr sieht. Und dazu verschwindet die Leiche noch… Sie ahnt nicht, dass sie zum ersten und nicht zum letzten Mal Schattenjägern begegnet ist. Denn kurz darauf wird ihre Mutter entführt und Clary angegriffen. Sie findet Hilfe und Zuflucht bei Jace, dem gutaussehenden und düsteren Schattenjäger. Doch was ist Clarys Rolle in dem Ganzen? 

Ich liebe Cassandra Clares Bücher! Das hab ich letztens ja schon erwähnt… Aber es ist wirklich ein tolles Universum, das sie da geschaffen hat. Ich freu mich schon auf weitere Bücher von ihr. 

Tag vierzehn trug das Motto: MEIN DICKSTES BUCH

Gut, das sind genau genommen drei Bücher in einem, trotzdem hat Die Drachenkämpferin – die komplette Trilogie von Licia Troisi stolze 1280 Seiten. Das Buch hatte ich übrigens in knapp zwei Woche durch. Oder war es nur eine…? Weiß es nicht mehr. 
Worum geht es in die Drachenkämpferin?

Die Aufgetauchte Welt ist vom Untergang bedroht, seit der Tyrann Land für Land unterjocht. Einzig die Halbelfe Nihal soll das Schicksal der Welt und ihre Rettung in ihren Händen halten. Doch vorerst muss sie ihr Ziel, die erste Frau im Drachenritterorden zu werden, erreichen und gegen ihre Rachegefühle ankommen. Nur ihr Schwert aus schwarzem Kristall, dass ihr Vater Livon für sie geschmiedet hat, und der junge Magier Sennar stehen ihr zur Seite. Wird sie es schaffen, eine ganze Welt und sich selbst vor dem Untergang zu bewahren? 

Ich liebe Licia Troisis Bücher und auch die Drachenkämpferin habe ich geliebt. Selbst als Nihal mich mit ihrer kühnen Dummheit und ihrem naiven Stolz zur Weißglut getrieben hat und mit ihrem Hochmut und Rachedurst nicht nur einmal auf die Schnauze fiel. 

Aber nun zu Tag fünfzehn mit dem Motto: LIEBLINGSROMANHELD


Das ist für mich Sara aus der Diamantkrieger-Saga von Bettina Belitz. In Band 1 Damirs Schwur kämpft sie tagtäglich um ihr Überleben und bleibt trotz all den schlimmen Erfahrungen, die sie so macht, stark und verfällt nicht den Drogen. 

Worum geht es in Damirs Schwur?

Sara arbeitet als Meisterdiebin für die Hydra und stiehlt Diamanten aus den Villen reicher Leute. Sie interessiert sich nicht dafür, was mit den Diamanten geschieht. Doch plötzlich taucht der geheimnisvolle Damir in den Katakomben auf und in Sara erwachen ungeahnte Kräfte. Ein gefährlicher Wandlungsprozess setzt ein, der Sara das Leben kosten kann und nach und nach zerbricht alles um sie herum. 

Das Buch ist so perfekt in der Ich-Perspektive geschrieben, dass man wirklich nur das weiß, was Sara erfährt. Und das lässt einen am Ende mit jede Menge Fragen zurück. Deshalb hoffe ich, dass Band zwei bald kommt. ❤ Erscheinungsdatum ist ja bereits bekannt. 

So, das waren die Nachträge. Nun schreibe ich noch den Beitrag für heute und meine erste Rezension! Ich bin ganz aufgeregt! 

Ich wünsche euch aber eine gute Nacht! 

Liebe Grüße! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s