Dinge, die ich noch lernen muss, bevor ich 23 werde

Sowohl Beitrag als auch der Titel wurden inspiriert durch Kathrin von sevenandstories und ihrem tollen Beitrag zu diesem Thema.

Genau wie sie habe ich nächste Woche Geburtstag. Am 15.07., um genau zu sein. Ich werde dann 23 Jahre alt und feier am 16.07. das erste Mal seit Jahren wieder mit vielen Freunden. ❤ ich freu mich sehr drauf. Das wird auch der erste Geburtstag, an dem ich in einer Beziehung bin, denn alle anderen sind meist kurz vorher zerbrochen.

Ich bin mit meinem Leben soweit eigentlich zufrieden. Ich vermisse zwar meine Mutter und meine Schwestern, die ich morgen aber kurz sehen werde, kann aber dennoch behaupten, dass mein Leben soweit passt. Ich hab den für mich besten festen Freund, den man sich nur wünschen kann, meine Ausbildung macht mir Spaß und ich kenne meine Träume und Wünsche für die Zukunft.

Allerdings gibt es trotzdem eine Handvoll Dinge, die ich gerne verbessern würde.

Abnehmen
Daran arbeite ich ja hart. Wäre aber toll, wenn die ersten 10 Kilo endlich geknackt wären. Aber gut, muss mich eben gedulden.

Chaos beseitigen
Ich oder besser gesagt mein Zimmer versinkt im Chaos! Und ich krieg nichts strukturiert auf die Reihe, sondern lasse mich ablenken, zerstreue mich selbst und bin oft einfach zu faul. Das nervt! D: Würde so gerne einfach mal meine To-Do-Liste schaffen. Aber ich erwarte wohl zu viel.

Perfektionismus dämpfen
Ich bin oft, vor allem in der Arbeit oder in der Berufsschule, zu perfektionistisch und zu sehr drauf fixiert, meine eigenen Ansprüche zu erfüllen. Oft fehlt mir dazu aber noch ein bisschen, was mich in vielen Situationen frustriert. Wäre schön, wenn ich mich mit weniger zufrieden geben könnte. Und wieso kann ich bei meinem Zimmer nicht so perfektionistisch sein…?

Meine Emotionen in den Griff bekommen bzw. mich selbst so akzeptieren
Ich bin viiiiel zu nah am Wasser gebaut. Und beim Auto fahren oder beim League of Legends zocken werde ich oft zur Meckerziege. Aber auch Freude, Liebe oder Glück reißen mich mit und überwältigen mich. In mir drin sind meine Emotionen wie ein stürmisches Meer. Ich würde mich gerne damit anfreunden können, aber das fällt mir schwer, da mir jahrelang weis gemacht wurde, all das sei schlimm. Aber es ist nicht so. Ich muss es nur noch verinnerlichen, denn dieses stürmische Meer beruhigt sich nur, wenn es nicht gebändigt wird. Mit Yoga und Meditationen bin ich aber auf dem richtigen Weg.

All das sind Dinge, die ich nicht von heute auf morgen hinbekomme, die Zeit, Geduld und vor allen Dingen Disziplin brauchen. Aber wie Kathrin auch schon sagte, man kann sich auch den nächsten Geburtstag als Ziel nehmen. ❤

Nun meine bzw. Kathrins Frage: Was wollt ihr denn noch bis zu eurem nächsten Geburtstag lernen?

2 Gedanken zu „Dinge, die ich noch lernen muss, bevor ich 23 werde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s